Montag, 22. Juli 2019

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

3.500 Euro auf dem Lindenplatz erwirtschaftet


(Foto: Claudia Richter)

(cr) Bei einer vorweihnachtlichen Veranstaltung der Eberbacher Serviceclubs im letzten Jahr wurde ein Reinerlös von 3.500 Euro erwirtschaftet. Dieses Geld wurde jetzt an 14 Institutionen übergeben.

Am 15. Dezember luden der Lionsclub und der Rotaryclub in Eberbach zum neunten “Ad(e)vent” auf den Lindenplatz ein (wir berichteten). Dort hatten die Clubmitglieder einen Winter-Weihnachtswald aufgebaut, bei dem unter anderem frisch geschlagene Weihnachtsbäume, Glühwein und Bratwürstchen verkauft wurden.
Unter dem Motto “Ad(e)vent lässt es klangvoll weihnachten” waren Eberbacher Institutionen mit musikalischen und schauspielerischen Beiträgen auf der Bühne auf dem Lindenplatz zu sehen und zu hören, sorgten für eine stimmungsvolle Veranstaltung und wurden gestern für ihre Teilnahme belohnt.

In den Räumen der Volksbank Neckartal in Eberbach erhielten Vertreterinnen und Vertreter der evangelischen Kindergärten “Regenbogen” und “Arche Noah” sowie der katholischen Kindergärten “St. Maria” und “St. Elisabeth”, des MGV Liederkranz Eberbach, des Posaunenchors Eberbach, des Chors “Right Now!”, Dreiklang Frauenchor Igelsbach, MGV Concordia/Sängerlust Rockenau, Gemischter Chor Lindach, der katholischen Pfarrkapelle und Gruppen der Steige-Grundschule und der Dr.-Weiß -Grundschule je einen Spendenscheck über 250 Euro. Timo Grüber, Präsident des Lionsclub, und Frieder Reichert vom Rotaryclub dankten im Beisein ihrer Mitglieder Roland Schilling und Werner Jakob (beide Lionsclub) sowie Udo Backfisch und Reiner Heun (beide Rotarier) ihren Gästen und hofften, dass sich die Gruppen auch beim Ad(e)vent 2019 am dritten Adventssamstag in Eberbach beteiligen werden.

02.03.19

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de