WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 13. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Hallenbad
Autor: Challebadkapp (26.07.2018 13:18)

Zitat aus dem Bericht des Eberbach Channel: "Der Fachmann sprach heute Klartext: Eberbach solle sich am finanziell Machbaren orientieren und sich von Wunschträumen verabschieden. Das wäre dann wohl ein einfaches, funktionales, neues Hallenbad ohne Schnickschnack, hauptsächlich für Schulen und Vereine, wobei bestimmte Nutzungszeiten für die Öffentlichkeit festgelegt werden könnten." - > FALSCH

Das wäre dann wohl die Schließung und der Abriss des Hallenbades. Oder wollen wir neben dem Dr.-Schmeisser-Stift noch ein weiteres Millionengrab?

 
Antwort von Dienstag (18.09.2018 15:01)

Wieso hat das Freibad bei in der Sonne gefühlten 50 Grad Celsius geschlossen und das Hallenbad eröffnet?

Antwort von Präoperative (20.09.2018 20:47)

Hier gehen die Uhren eben anderst als in Mallorca. Im September ist eben in Deutschland der Sommer herum. Baster !!!

Antwort von Wäsch (01.10.2018 14:14)

Ich wuundere mich über die die Diskussion unseres Gemeinderats wegen der Sauna. Das verständnis "5000 Euro oder 8000 Euro Verlust ist egal" halte ich für unanständig. Wieder einmal wird Klientelpolitik zu Lasten der Allgemeinheit betrieben. Wer unbedingt eine Sauna in Eberbach besuchen möchte, soll bitte auch für die Kosten des Betriebs aufkommen und nicht erwarten, dass diese von der Allgemeinheit bezuschusst werden. Warum wurde noch keine Entscheidung zugunsten der Erhöhung der Eintrittspreise getroffen? Ist es nicht die Aufgabe der Verwaltung dafür zu sorgen, dass die Betriebe keine Verluste machen? Es wird wieder einmal geküngelt .
Als es um die Anhebung des Hebesatz für die Grundsteuer ging war man aber nicht so zurückhaltend. Und dann wundert ihr euch, dass die Leute vor lauter Frust über die etablierten Parteien AFD wählen? Kapiert Ihr eigentlich selbst noch was ihr da verzapft???

Antwort von scmit (09.10.2018 21:57)

Wieso hat man überhaupt ein Gutachten erstellen lassen, wenn man sich nicht daran orientiert?

Die Aussagen sind doch relativ klar!

Antwort von Jürgen Creß (12.10.2018 07:27)

@challebadkapp
Da Deutschland immer mehr auf eine Nichtschwimmernation zusteuert ist jede Schließung eines Hallenbades eine Katastrophe. Wo machen die meisten heutzutage Urlaub? Meist in der Nähe von irgendeinem Gewässer, wir selbst leben an einem Fluss und ich als Vater bin sehr froh, dass meine Kinder dank des Hallenbades das Schwimmen lernen konnten. Dabei lag es nicht an der Zeit, die ich mit meinen Kindern im Freibad verbracht habe, sondern schlichtweg daran, dass ich damals gar nicht gewusst hätte, wie ich ihnen das Schwimmen beibringen soll. Dies ist nur ein Punkt der für das Hallenbad spricht. (Weitere auf Anfrage)

@Dienstag Weil die Schließung des Freibades lange vorher geplant werden "muss" und im Normalfall die Temperaturen im September ein Schwimmen im Freien nur für die Wenigsten geeignet sind.

@ Wäsch Mit dem gleichen Argument könnten Sie auch sagen, dass wer ein Buch lesen möchte, solle sich dies gefälligst kaufen (Stadtbibliothek) oder wer Arbeiten muss, soll seine Kinder privat betreuen (Kindrgärten/Hort) oder wer auf die Toilette muss, soll gefälligst nach Hause gehen statt die öffentlichen zu benutzen. Die Sauna gehört zwar, genau wie Schwimmbäder, nicht zu den Pflichtaufgaben einer Stadt, aber sie macht das Leben angenehmer und sorgt dafür, das diejenigen welche sich ein solches nicht privat leisten können (Geld- und/oder Platzmangel) auch in den Genuss kommen. Dann unterliegen sie einem Irrtum, wenn Sie meinen, dass die Verwaltung die Aufgabe hat keine Verluste zu machen, denn dann müssten Sie für jeder Fahrt mit dem Bus um ein vielfaches mehr bezahlen oder für die Unterbringung der Kinder im Kindergarten wäre fast ein Monatslohn fällig. Es wird immer so sein, dass die Allgemeinheit für die Kosten aufkommt, welche andere nutzen.

@scmit Gutachten sind eine gute (billige!!!) Möglichkeit zu zeigen: Wir tun etwas, ohne dass wirklich etwas getan wird. Ich befürchte, dass bis endlich etwas in Bezug auf das Hallenbad passiert auch dieses Gutachten schon wieder überflüssig/veraltet ist. Als ich vor mehreren Jahren den Förderverein mit mehreren Mitstreitern gegründet habe, war auch die Situation des Hallenbades in dem ersten Gespräch mit Herrn Reichert und Herrn Haag ein Thema. Damals wurde von Herrn Reichert gesagt, dass eine Arbeitsgruppe "Hallenbad/Schwimmbad" gegründet werden soll. Mittlerweile sind schon wieder vier Jahre vergangen und nichts ist passiert, außer Gutachten. Dieses Vorgehen ist aber typisch für die Eberbacher Vorgehensweise. Klar müssen einige Themen ausführlicher behandelt werden, aber irgendwann sollte auch mal eine Entscheidung getroffen werden, egal wie diese ausfällt.
Was das letzte Gutachten angeht, welches sich ja klar für einen Neubau ausgesprochen hat, so vermute ich, dass dies dem einen oder anderen nicht in den Kram passt, deshalb wartet man jetzt so lange, bis dieses entweder wieder in Vergessenheit geraten ist oder durch aktuelle Ereignisse nicht mehr durchführbar ist. Eine starke Verwaltung würde eine Entscheidung herbeiführen und diese auch umsetzen, aber so.....

Herzliche Grüße
Jürgen Creß

Antwort von Ewerbacher (12.10.2018 12:30)

@ Jürgen Cress...Sehr gut gesprochen...und vielen Dank für ihr Engagement für den Erhalt der Hallenbades...ich denke, das kommt leider oft zu kurz...machen Sie weiter so...nicht locker lassen...nicht nachgeben...

Antwort von Guide Michelin (29.10.2018 05:48)

Vielleicht könnte der Vörderverein mal ein Konzept mit dem Strand Gut ausarbeiten. Das könnte was werden wenn man gemeinsam an.einem.Strang zieht. Und vielleicht könnte die Stadt wie beim DSS eine Kreditbürgschaft machen. Dann wird die Finanzierung auch günstiger.

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Metzgerei Eichhorn