WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Krabbenstein

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 10. Dezember 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Bilanzsumme über 1,5 Milliarden – 5,5 Prozent Dividende für die Genossen


(Fotos: Volksbank)

(hr) (vn) Die Volksbank Neckartal blieb auch nach der Fusion 2009 in der Erfolgsspur. Sie blickte bei der Vertreterversammlung vergangene Woche in der vollbesetzten Stadthalle Waibstadt auf ein gutes Jahr 2010 zurück.

„Höhepunkt war mit Sicherheit die Verleihung des Preises ‚Bank des Jahres 2010’ im Rahmen des Großen Preises des Mittelstands“, meinte Vorstandsvorsitzender Ekkehard Saueressig. Das Jahr 2011 habe mit der erneuten Auszeichnung zum ‚TOP-Arbeitgeber 2011’ ebenfalls erfolgreich begonnen. Als Bank vorort fühle sich die Volksbank Neckartal verantwortlich für ihre Mitglieder und die Region. Neben den Steuerzahlungen habe die Bank knapp 3,5 Millionen Euro für Investitionen und Aufträge an die heimische Wirtschaft ausgegeben, unterstrich Saueressig.

Vorstandsmitglied Ulrike Winterbauer legte die Zahlen vor: Die Bilanzsumme sei um 67 Millionen auf 1,5 Milliarden Euro gewachsen, die Kundeneinlagen um vier Prozent auf 1,2 Milliarden Euro gestiegen, die klassischen Spareinlagen erhöhten sich um 60 Millionen. Die Kreditvergabe für den gewerblichen Bereich und den Wohnungsbau sei zufriedenstellend gewesen. „Die Ertragslage war zufriedenstellend“, hieß es. Die gut 43.000 Mitglieder können mit einer Dividende von 5,5 Prozent ihrer Anteile rechnen, so wurde es von den 210 anwesenden Vertretern (von 430 gewählten Vertretern) beschlossen. Laut Vorstand Kurt Vogt wurde ein Jahresüberschuss von 3,3 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Vorstand und der Aufsichtsrat wurden einstimmig entlastet.

In den Aufsichtsrat wieder gewählt wurden Bianca Eismann (Neckarsteinach), Rolf Kaufmann (Neckargemünd), Ralph Müller (Obrigheim-Asbach), Helmut Nuß (Helmstadt-Bargen), Kurt Reinmuth (Spechbach), Ernst Martin Rimmler (Reichartshausen), Werner Schmitt (Neckarsteinach) und Jörg Sprengel (Neckargemünd). Aus Altersgründen schieden Dorothea Ernst (Neidenstein), Beate Hauck (Helmstadt-Bargen), Klaus Kappes (Eberbach) und Peter Weiß (Neckarbischofsheim) aus. Für Ihr Engagement und in Anerkennung und Würdigung ihrer Verdienste zeichnete sie Dietrich Herold vom Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband mit der Ehrenurkunde des Verbandes aus (Bild oben rechts). Sowohl Herold als auch der Aufsichtsratsvorsitzende Gunter Mayer und die Vorstände Ekkehard Saueressig, Ulrike Winterbauer, Kurt Vogt und Ralf Gallion dankten den ausscheidenden Aufsichtsratsmitgliedern für ihre insgesamt zusammen 81-jährige Aufsichtsratstätigkeit.

Infos im Internet:
www.volksbank-neckartal.de


18.06.11

[zurück zur Übersicht]

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Traube

EWG